fbpx
Entrepreneurship

The Endless Possibilities of Content Creation

Kaum etwas prägt unsere Welt heute so stark wie die Sozialen Medien. So gut wie jeder hat einen Profil auf mindestens einer Plattform und teilt dort persönlichen und kreativen Content mit seinem Netzwerk. Noch nie haben so viele in diesem Maße die Möglichkeit, ihre eigene Stimme zu nutzen und ihre Kreativität mit anderen zu teilen. Wir leben sozusagen in einem Zeitalter der Content Creation. 

Doch mit so vielen Stimmen entsteht nicht nur Kreativität, sondern auch eine Menge Rauschen, weil alle wild durcheinander reden. Da sich jeder mitteilen möchte, geht vieles in der Informationsflut unter. Wie sorgt man also dafür, in diesem Lärm gehört zu werden?

Für Sergio Veros, Gründer und Content Creator von VerosNation, ist es eine Frage der Qualität und Originalität. Content zu kreieren können viele, aber um wirklich gesehen, gehört und anerkannt zu werden, muss man viel Energie in Qualitätssicherung stecken und nicht davor zurückschrecken, eigene Wege einzuschlagen. Nur so stichst du aus der Menge heraus.

Für ihn heißt das also:

  • Setze dir anspruchsvolle Ziele: Produziere und publiziere Content, auf den du stolz bist. 
  • Probier immer neues aus: Es gibt zahllose Tutorials im Netz, die dir helfen deine Skills weiter zu verfeinern. Ergreife die Chance und #daretolearn
  • Wage es, der Erste zu sein: Oft machen wir Dinge nicht, weil sie vor uns noch niemand getan hat. Scheiß drauf! #doepicshit egal ob es unerprobt oder unerhört ist. Das ist wahres Entrepreneurship und Moonshot Pirates Mindset!
  • Sei nicht der Beste, aber werde immer besser: Es ist egal, ob du Meister deines Faches bist. Es gibt immer jemanden, der besser sein wird als du. Nimm das nicht als Ausrede, sondern als Ansporn. 
  • Kreiere Value und Impact: Um deinen Content aufs nächste Level zu heben, kombiniere es mit Social Impact. Es wird deinem Content automatisch einen neuen Stellenwert geben.
  • Kenne deine Grenzen: Obwohl du dich vor nichts zurückhalten solltest, sei dir immer im Klaren darüber, dass du nur zwei Hände hast. Nimm dir die Zeit, die du brauchst, oder tue dich mit anderen Leuten zusammen, um noch epischeren Shit zu machen. 

Wenn man, wie Sergio, einfach loslegt und sich die wahnsinnigsten Dinge zutraut, können die wahnsinnigsten Dinge auch daraus entstehen. Und plötzlich hat man aus etwas, das einem Spaß macht, ein Business gemacht oder auch das ganz große Vorbild zum Arbeitgeber und Mentor gemacht. Es kann sein, dass man pro bono anfängt. Aber wenn man starke Sachen produziert, zahlen Leute auch gern dafür und helfen einem, an Reichweite zu gewinnen. Man muss nur irgendwo anfangen, seinem Flow vertrauen und alles geben.

Es gibt noch viel mehr zu diesem Thema zu sagen, also sieh dir Sergios Webinar an. Er teilt dort seine Geschichte als Entrepreneur sowie einige Tipps, wie man aus seinen Interessen einen Job machen und guten Content produzieren kann. Folge ihm auch auf Instagram, um täglich Crazy Stories zu sehen und nutze die Möglichkeit ihm weitere Fragen zu Content Creation zu stellen. 

About Sergio
He is the pirate behind our creative content! You’ll usually find Sergio with a camera in his hands or behind a DJ table. His single motto for life is “trust the flow”. Find out more about Sergio on verosnation.com or follow him on Instagram.

, , ,

More Similar Posts

Discover How to Master the Stage
Solving Problems the Einstein Way
Keep me posted on new articles!
Menu
A Vision for the Future From Young People Today


Find out what needs to be done in our society, so young people can thrive today!