fbpx
Entrepreneurship

Brandhacks für Starrrtups

Wie schafft es eine Idee sich von einer anderen ähnlichen Idee abzuheben? Bzw. auf welcher Basis findet the Survival of the Fittest unter Start-Ups statt? 

Die Antwort lautet: Branding

Denn was Ideen einzigartig macht und ihnen einen Charakter verleiht, ist Branding. Stell dir vor, Apple würde sich nicht um sein Branding kümmern und würde nicht auf die Schönheit und Schlichtheit seiner Produkte achten. Apple wäre wohl kaum das Apple das wir alle kennen (und lieben). Sie wären kaum so erfolgreich und würde ihre Produkte kaum so teuer verkaufen können. 

Für jedes Start-Up gilt also, dass es stark auf sein Branding achten muss, um die Überlebenschancen zu wahren. Eine gute Idee reicht nicht aus. Sie braucht eine Markenidentität bzw. Markenimage rund um die Idee eine Community aufgebaut werden kann. Ohne Branding geht das nicht. 

Was heißt aber nun genau Branding und vorallem gutes Branding? Marion Korherr, Brandguru und Gründerin von Early Birds, gibt uns Pirates einige ihrer Tipps und Tricks mit auf den Weg:

  1. Fang mit dem Golden Circle von Simon Sinek an: Eine starke Marke braucht ein klares Bild vom WHY der Idee. Was ist der Kern des Unternehmens und somit des Brands? Warum gibt es dein Unternehmen?
  2. Gib deiner Idee einen guten Firmennamen: Achte unter anderem darauf, dass:
    1. es leicht auszusprechen ist
    2. man sich den Namen leicht merken kann
    3. es auch international funktioniert
    4. und eine URL verfügbar ist. 
  3. Stehe für etwas Bestimmtes: Versuche mit deinem Brand nicht alles zu vertreten und jeden zu erreichen, sondern bewahre einen klaren Fokus. 
  4. Erwarte nicht sofortige Bekanntheit: Es ist viel Arbeit, deinen Brand bekannt zu machen. Es gilt the Hollywood Rule of the 7 – erst nach dem siebten Mal wird sich deine Zielperson deinen Brand merken. 
  5. Deine gesamte Kommunikation muss stimmig sein: Logo, Website, Social Media Postings, Produktdesign, E-Mail Signaturen. Alles muss abgestimmt sein.

Auf diese Weise schaffst du eine starke Markenidentität.

Eine Markenidentität zu entwickeln kann ein langwieriger Prozess sein, aber sich Zeit dafür zu nehmen, ist essentiell. Damit deine Zielgruppe langfristig etwas mit deinem Produkt oder Service anfangen kann, muss sie sich mit ihm identifizieren können – und das geht nur mit einem starken Brand.

Marken repräsentieren Werte und Menschen identifizieren sich mit Werten

– Marion Korherr

Leute kaufen Nike, weil sie sich mit Just Do It identifizieren, und sie kaufen Apple, weil sie sich mit der Schönheit und Schlichtheit identifizieren. Die Produkte von Nike und Apple sind nicht notwendigerweise besser als die Produkte anderer Unternehmen, aber ihre Marken sind attraktiv. 

Wie weiß man aber, ob ein Brand stark ist oder nicht? Marion hat dafür einen ganz einfachen Test: Wähle ein Logo und versuche es zu zeichnen, ohne es vorher zu googeln. Schaue danach, wie ähnlich deine Zeichnung dem tatsächlichen Logo ist. Ist es dir in Erinnerung geblieben, dann ist es ein starker Brand. Du kannst diesen Test zusammen mit Marion in ihrem Webinar machen, oder es vielleicht mit Moonshot Pirates’ Logo versuchen (wir würden uns freuen, wenn du deine Zeichnung mit uns auf Instagram mit @moonshotpirates teilst 😉). 

Schaue dir auf jeden Fall Marions Webinar an, um weitere Brandhacks zu erhalten, damit du auch ein Moonshot Branding für deine Moonshot Ideen aufbauen kannst. 

Über Marion
Marion Korherr ist seit 2003 im Marketing tätig und arbeitet seitdem mit nationalen und internationalen kleinen und großen Playern zusammen. Ihre Fachgebiete sind: Positionierung, Branding & Brand Strategy – insbesondere für Start-ups. Früher selbst Gründerin eines Start-ups, heute Mentorin, Sparringpartnerin, Ideengeberin und immer noch Start-Up-Enthusiastin. CEO von The Early Birds, Partner bei Clever Clover VC, Dozentin an 3 österreichischen Universitäten, Branding & Marketing TEDxKlagenfurt.

, ,

More Similar Posts

Verhandlungen, Konflikte, Verkaufen – allzeit bereit
Wie & Warum baue ich ein Social Start-up?
Keep me posted on new articles!
Menu